Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Asteroth.at – Martin Spitzl

 

  1. Geltungsbereich

Nachstehende Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen der Firma Martin Spitzl (Asteroth.at). Entgegenstehenden oder abweichenden Geschäftsbedingungen unserer Vertragspartner widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden oder Änderungen dieser Bedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Vertragserfüllungshandlungen unsererseits gelten insofern nicht als Zustimmung zu von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichenden Vertragsbedingungen.

  1. Vertragsabschluss

(1) Die Darstellung und Anzeige der Artikeln im Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar sondern eine Aufforderung eine Bestellung zu tätigen. Durch klicken auf den Button „Jetzt kostenpflichtig bestellen“, den Button „kostenpflichtig bestellen“ oder durch eine Bestellung per Telefon oder E-Mail, geben Sie eine verbindliche Bestellung ab.

Der Eingang jeder Bestellung wird unverzüglich per Mail bestätigt, ein verbindlicher Kaufvertrag kommt jedoch erst mit ausdrücklicher Annahme der Bestellung in Textform bzw. mit Übersendung der Ware im entsprechenden Umfang zustande. Sollte ein Produkt aus von uns nicht zu vertretenden Gründen nicht mehr binnen vier Wochen lieferbar sein, behalten wir uns vor, von dem Vertrag zurückzutreten. Der Vertragstext (Inhalt Ihrer Bestellung) und diese AGB werden von uns gespeichert und auf Wunsch zugesendet.

(2) Sollte eine bestellte Ware nicht verfügbar sein, ist der Verkäufer nach Zustimmung des Kunden berechtigt, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern.

(3) Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum von Martin Spitzl (Asteroth,at)

  1. Lieferung

(1) Wir sind bemüht Bestellungen innerhalb von drei Tagen zu bearbeiten, so die bestellte Ware in unserem Lager vorrätig ist, sowie alle Termine und Fristen zu wahren. Diese sind jedoch unverbindlich, soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Ware wird standardmäßig per Post oder Paketdienstleister an die vom Käufer angegebene Adresse versendet.

(2) Bei Waren die nachbestellt werden müssen oder aus dem Ausland kommen, kann es zu Lieferverzögerungen von mehreren Wochen kommen. Bei Sonderanfertigungen erfährt der Kunde die Lieferzeiten auf Anfrage. Es gilt als vereinbart, dass Teillieferungen im zumutbaren Umfang durchgeführt werden dürfen. Soweit diese Teillieferungen nicht vom Kunden veranlasst wurden trägt das Porto das Unternehmen Asteroth.at – Martin Spitzl.

(3) Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die uns die Lieferung erschweren oder unmöglich machen, haben wir auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Hierzu gehören insbesondere nachträglich eingetretene Betriebsstörungen, Streik, behördliche Anordnungen u.Ä.. Solche Schwierigkeiten berechtigen uns, die Lieferung oder Leistung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Eventuell geleistete Zahlungen werden umgehend zurückerstattet.

Wenn die Behinderung länger als 6 Wochen dauert, ist der Käufer berechtigt, seinerseits vom Vertrag zurückzutreten. Eventuelle Vorauszahlungen werden umgehend zurückerstattet. Der Käufer kann Schadensersatz nur dann verlangen, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

(4) Transportschäden oder Transportverluste müssen bei Erhalt festgestellt und unverzüglich dem Beförderungsunternehmen mitgeteilt werden. Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Ware unseren Betrieb verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Die gesetzliche Gewährleistung bleibt unberührt.

(5) Sollte auf Kundenwunsch Nachlieferungen erfolgen, so werden die üblichen Versandkosten berechnet. Bei Nachlieferungen, die nicht auf Kundenwunsch beruhen, entfallen diese.

  1. Preise

Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Soweit nicht anders angegeben, verstehen sich sämtliche Preisangaben als Bruttopreise einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer, aber zuzüglich aller mit den Versand entstehenden Spesen.

  1. Zahlungsbedingungen

Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten bei einzelnen Bestellungen nicht anzubieten bzw. nicht zur Verfügung zu stellen. Sofern Kosten für Geld-Transaktionen anfallen, so sind diese vom Kunden zu tragen.

Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse per Überweisung, PayPal, Klarna, per Nachnahme (nur Inland), oder Barzahlung bei Abholung. Die Rechnungen sind sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig. Zahlungen gelten erst mit dem Einlangen auf unser Konto als geleistet.

Bei einem Kauf auf Rechnung wird die Forderung an die Klarna Bank AB („Klarna“) abgetreten. Hierbei ist eine Lieferung an eine von der Rechnungsadresse abweichenden Lieferadresse nicht möglich. Die Zahlungsfrist bei Lieferung auf Rechnung beträgt immer 14 Tage. Klarna prüft und bewertet Ihre Datenangaben und führt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien (Bonitätsprüfung) durch. Sollte die Bonität nicht gewährleistet sein, kann Klarna die Zahlung per Rechnung verweigern. Weitere Informationen und Klarnas vollständige AGB und Datenschutzerklärung finden Sie unter www.klarna.at

  1. Rücktrittsrecht/Widerrufsrecht

(1) Wir gewähren unsern Privatkunden (Verbrauchern) eine Rücktrittsfrist von 14 Tagen. Samstage, Sonn- und Feiertage zählen mit. Die Frist beginnt mit Übernahme der Ware zu laufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Rücksendung der Ware.

(2) Für Audio- oder Videoaufzeichnungen wie CDs, DVDs, etc. sowie für Computersoftware besteht ein Rücktrittsrecht nur dann, wenn die Waren nicht entsiegelt bzw. geöffnet worden sind.

(3) Ein Widerrufs-/Rücktrittsrecht besteht nicht bei Lieferung von versiegelten Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung entfernt wurde (z.B. Piercings, Kontaktlinsen).

(4) Für alle anderen Waren und Produkten besteht ein Rücktrittsrecht nur dann, wenn diese nicht von an der Ware angebrachten Schildern, Etiketten und ähnlichem getrennt worden sind.

(5) Kein Rücktrittsrecht besteht bei maßgefertiger oder auf besondere Kundenspezifikationen gefertigte Ware, sowie allen unter §5f KSchG fallenden Warengruppen.

(6) Die Ware ist an folgende Adresse zurück zu senden:

Asteroth.at

Inh. Martin Spitzl

Engerthstraße 152/5/1

1020 Wien

(6) Im Falle einer wirksamen Rücksendung bzw. Widerrufes sind die empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Kunde uns die empfangene Leistung nicht ganz, teilweise oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, hat er die Wertminderung zu ersetzen. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf die Prüfung der Ware, wie Sie Ihnen etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen.

Wertersatzpflicht kann vermieden werden, wenn der Käufer die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was den Wert der Ware beeinträchtigt.

(7) Paketversandfähige Sachen sind vom Kunden zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung hat der Kunde zu tragen, wenn die zurückzusendenden Sachen einen Betrag von EUR 40,- nicht übersteigen. Andernfalls ist die Rücksendung kostenfrei.

(8) Beachten Sie bitte, dass Bankspesen, Zahlungsaufschläge, Versandkosten oder sonstige Kosten, welche über den bezahlten Betrag der zurückgesandten Artikel hinausgehen, nicht erstattet werden können. Der Kaufbetrag der Ware wird, sobald diese bei uns eingelangt ist und überprüft wurde, entweder erstattet oder gutgeschrieben.

  1. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor vollständiger Bezahlung unserer Forderung ist es dem Kunden untersagt, die Ware zu verpfänden, sicherungsweise zu übereignen oder Dritten sonstige Rechte daran einzuräumen. Bei Warenrücknahme sind wir berechtigt, angefallene Transport- und Manipulationsspesen zu verrechnen. Der Kunde trägt das volle Risiko für die Vorbehaltsware, insbesondere für die Gefahr des Unterganges, des Verlustes oder der Verschlechterung.

  1. Haftung und Gewährleistung

(1) Bei allen Waren aus unserem Shop gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

(2) Hat die Ware einen Mangel im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen, kann der Käufer Nacherfüllung, d.h. nach Wahl des Käufers Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache, verlangen. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen tragen wir. Ist die Nacherfüllung nicht möglich, unverhältnismäßig oder schlägt sie fehl, kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern und Schadenersatz bzw. Aufwendungsersatz geltend machen. Ein Gewährleistungsanspruch ist in jedem Fall mit dem Fakturenwert der gelieferten und mangelhaften Ware begrenzt.

(3) Wir haben die Angaben zu unseren Artikeln und Preisen im Katalog, auf unserer Website/Online-Shop oder sonstigen Ankündigungen oder Werbematerialien mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Für etwaige Druckfehler oder Fehler bei der Übersetzung der deutschen Texte in andere Sprachen können wir aber keine Haftung übernehmen.

  1. Sonstiges

(1) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen nicht. Diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Käufer und Verkäufer unterliegen dem österreichischen Recht. Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch.

Aus dem Umstand, dass wir einzelne oder alle der uns hierunter zustehenden Rechte nicht ausüben, kann ein Verzicht auf diese Rechte nicht abgeleitet werden.

(2) UN-Kaufrecht ist ausdrücklich ausgeschlossen.

(3) Es kann zwischen der Abbildung im Online-Shop und den gelieferten Artikeln zu geringen farblichen Abweichungen kommen. Diese sind rein technisch bedingt und es besteht in der Regel kein Mangel.

(4) Nachdruck, auch nur auszugsweise, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der Firma Martin Spitzl (Asteroth.at) erlaubt.

  1. Plattform für die Online-Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest.

Streitbeilegung vor einer Verbraucherstreitbeilegungsstelle (§ 36 VSBG): Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

  1. Urheber- und Kennzeichenrechte

Wir sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von uns selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Video-sequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten.

Diese AGB können Sie auch hier herunterladen: Asteroth.at AGB